Die Strahlentherapie (=Bestrahlung)

Strahlentherapie

Hoch dosierte ionisierende Strahlung (z.B. Röntgenstrahlen) schädigt das Erbmaterial der bestrahlten Zellen– das von gesunden und das von verbliebenen Krebszellen.


Krebszellen verfügen über weit schlechtere Reparatursysteme, als normale Zellen.


Bei ihnen können die durch die Strahlung entstandenen Schäden nicht behoben werden: Die Zelle stirbt ab.


Frei zitiert nach:

krebsgesellschaft.de

close

Bald erhältlich!

Das Buch zum Blog krebsfroh:

"Mamma-Karzinom"